Stellplatze an der belgischen Nordseeküste

Wenn der nötige lange Urlaub fehlt, die Sehnsucht nach Sonne und Meer aber trotzdem wächst, fahren wir im Sommer schon mal für ein verlängertes Wochenende nach Belgien. Die Fahrt dorthin ist von uns aus auch nicht so weit, ca.350 km lassen sich noch ganz gut bewältigen.
Als wir das erste Mal dort waren, ging die Suche nach geeigneten Stellplätzen los. Mit der Zeit haben wir aber doch einige schöne Plätzchen gefunden.

In
Knokke-Heist z.B. kann man direkt am Bahnhof (station) stehen. Hier ist Platz für ca. 4-5 Mobile. Es handelt sich hier um einen Parkplatz, der rundherum aber grün ist. Er befindet sich in der Duinbergenlaan. Allzuviele Züge fahren hier nicht, es ist also noch relativ ruhig. So richtig schön ist dieser Platz allerdings nicht - es gibt noch schönere in Belgien.
Tipp: Bei der
Tourist-Information in Knokke-Heist erhalten Sie einen kostenlosen Stadtplan!

In
Zeebrügge ist ein eigens angelegter Stellplatz für Wohnmobile direkt am Hafen vorhanden. Dieser ist allerdings nicht sehr einladend. Er befindet sich direkt an der Hauptstraße. Hier haben wir noch nie übernachtet.

In
Blankenberge gibt es einen ausgewiesenen Wohnmobilstellplatz. Aus Richtung Knokke-Heist kommend befährt man die Koning-Albert-Laan, dann biegt man links ab in den A.Moysonpad. Den Stellplatz sieht man aber schon von weitem. Am besten man hält sich immer an die Wegweiser “Sea-Life-Center”. Das befindet sich nämlich direkt gegenüber.
Der Stellplatz ist nur an den Wochenenden gebührenpflichtig, und dann auch nur tagsüber. In der Zeit von
19.00 Uhr bis 9.00 Uhr ist er gebührenfrei. Man steht hier sehr ruhig, der Platz ist in der Regel aber auch ziemlich voll.

Weiter an der Küste entlang kommt man als nächstes nach
Wenduine und De Haan. Hier kann man direkt an der Straße parken, um an den Strand zu gehen. Hier gibt es aber auch einen wunderschönen ruhigen Stellplatz im Wald. Man fährt die Straße von De Haan in Richtung Wenduine (!) Ca. 2 km hinter De Haan geht rechts eine Straße ab (an der Fußgängerampel). In dieser Straße stehen abends bis zu 10 und mehr Womos. Hier steht man ruhig und wunderschön. In dem direkt angrenzenden Naturschutzgebiet kann man auch wunderbar spazieren gehen und Fahrrad fahren. Wenn man zum Strand möchte, geht man entweder ca. 8 Minuten zu Fuß oder man stellt sich mit dem Womo an die Straße.

In
Oostende gibt es ebenfalls einen Stellplatz. Dieser befindet sich am Hafenkreisel hinter dem Hotel Belinda (oder so ähnlich) Hier darf man für max. 24 Stunden stehen. Er eignet sich hervorragend, wenn man in Oostende einen Stadtbummel machen möchte. Auch der Hafen ist sehr interessant. Hier kann man beobachten, wie die Segelboote darauf warten, daß die Straßenbrücken für ihre Durchfahrt hochgezogen werden.
Am Hafen stehen auch sehr viele Fischhändler, die fangfrischen Fisch zu günstigen Preisen an die Besucher verkaufen.

Einen weiteren Stellplatz gibt es in
Nieuwpoort aan Zee am Alten Yachthafen (Oulde Jachthaven). Auch dieser Platz ist meistens voll. Hier hat man allerdings den Vorteil, einen Supermarkt mit Bäckerei direkt auf der anderen Straßenseite zu haben. Ein paar Meter neben diesem Supermarkt befindet sich auch ein ALDI.
Wenn man Frischwasser braucht, kann man - wenn man es nicht übertreibt - am Yachthafen bei den Schiffen ein paar Liter bekommen. Außerdem befindet sich neben dem Supermarkt auf dem Parkplatz eine Garage. Neben der Garage ist eine
Toilette. Diese ist wohl eigens für die Entsorgung der Womo-Toiletten vorgesehen und als eine Art Kundendienst vom Supermarkt eingerichtet. Es handelt sich hier nur um eine Toilettenschüssel, wo man die Toilette entleeren kann. Einen Wasserhahn o.ä.  gibt es nicht.
In Nieuwpoort an Zee ist allerdings kein direkter Strand. Wenn man ca. 2 km Richtung Oostende fährt, kommt man nach
Westende Baad. Hier kann man rechts im Ort parken. Zu Fuß sind es dann noch ca. 5 Minuten bis zum Strand.

Auf jeden Fall ist
Brügge eine Reise wert! Brügge ist einer wunderschöne Stadt mit den vielen Grachten und Booten. An Fronleichnam findet hier die sogenannte Heilig-Blut-Prozession statt. Bei dieser Prozession wir der Lebensweg Christi von der Geburt an bis zu seiner Wiederauferstehung nachgestellt. Die Mitwirkenden tragen ganz tolle Kostüme. Außerdem sind prächtige Wagen und echte Tiere wie z.B. Kamele und ganze Schafherden mit dabei.
Einen
Stellplatz gibt es in Brügge auch. Dieser befindet sich direkt gegenüber vom Busparkplatz. Also immer den Schildern Busparkplatz folgen!

In Belgien sind alle
Stellplätze gebührenfrei. Ausnahme ist der Platz in Blankenberge, der allerdings nur an Wochenenden tagsüber gebührenpflichtig ist.
 

WEITERE FOTOS VON BELGIEN FOLGEN IN KÜRZE !